Mentaltraining - hauptsächlich für Sportskanonen?

Was es für den Otto-Normalbürger bringt

Oberhof, es ist der 16.1.2016

Tatjana Hüfner, die als erste Frau 5 Weltcupsiege im Rodeln in Folge geholt hat sitzt im Vorbereitungsraum, hat die Augen geschlossen und sieht aus wie völlig weggetreten.  Sie wiegt ihren Kopf von einer Seite zur anderen, hat ihre Arme seitlich angewinkelt und bewegt ihre Hände in seltsamer Art und Weise. Menschen, die das noch nie gesehen haben wundern sich wahrscheinlich und denken sich „Was in aller Welt macht sie denn da?“

 

Wie Mentaltraining im Sport funktioniert

Die Erklärung ist ganz einfach. Sportler aller Sportarten nutzen schon ganz lange das Mentaltraining für sich. Sie stimmen sich auf ihren Wettkampf ein, sehen ihren Lauf oder ihr Match vor sich bis ins kleinste Detail. Sie fühlen sich ein, in das was sie gleich machen werden und simulieren den ganzen Ablauf in ihrem Kopf. Im Falle von Tatjana Hüfner bedeutet das, dass sie die ganze Strecke quasi „im Kopf“ abfährt, alle Stellen mit Schwierigkeiten auf sich zukommen sieht und die optimale eigene Ausgleichsbewegung dazu macht, die in diesem Moment notwendig ist, um das Beste rauszuholen. Das sieht vielleicht merkwürdig aus, ist aber nachgewiesenermaßen sehr effektiv.

 

Die unterschiedlichen Anwendungsgebiete

Wie gesagt, Sportler aller Sportarten machen das wieder und wieder, nicht nur in der Trainingsphase, also lange vorher, sondern auch noch kurz davor. Denn je öfter das wiederholt wird, umso besser wirkt es. Und nur dadurch, durch das körperliche und mentale Training sind Höchstleistungen a la Boris Becker oder Steffi Graf möglich. Ja, denn auch das Einstellen auf einen Gegner ist eine wichtige mentale Aufgabe. 

 

Forscher haben die Wirksamkeit bereits nachgewiesen

An dieser Stelle möchte ich gerne noch einen Lesetipp geben, bei dem Spiegel Online berichtet, dass Forscher in neuen Versuchen herausgefunden haben, dass mentales Training Kranken beim Aufbau der Muskulatur helfen kann. Der Artikel ist sehr lesenswert.

 

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/mentale-gymnastik-gedanken-lassen-die-muskeln-wachsen-a-168959.html

 

In welchen Bereichen Mentaltraining sonst noch häufig angewendet wird

Nun muß man aber kein Hochleistungssportler sein, um Mentaltraining für sich zu nutzen, ja man muß noch nicht mal sportlich sein, denn es gibt viele andere Bereiche, in denen mal Mentaltraining sinnvoll einsetzen und enorme Erfolge damit erzielen kann. Der Sport war quasi nur der Vorreiter, um zu entdecken, was damit möglich ist.

 

Wie und wo du Mentaltraining erlernen kannst

Heute gibt es allerlei Hilfsmittel und Programme auf CD, im Internet oder Coaches, die einem das beibringen. Und es gibt so viele Anwendungsbeispiele, dass sie hier gar nicht alle aufgezählt werden können. Um nur ein paar zu nennen. Um z. B. besser zu schlafen, Streß besser bewältigen zu können oder auch Prüfungsängste abzubauen.

 

Wie aufwändig ist das Training?

Einmal erlernt ist der zeitliche Aufwand nicht groß und es sind im Grunde keinerlei Hilfsmittel notwendig. Wer möchte kann sich aber auch dabei unterstützen und führen lassen mit einem Mentaltrainingsprogramm auf CD oder MP3, daß man dann einfach abspult und nur passiv zuhört.

 

Tipp:

Ratsam ist es, Mentaltraining ins tägliche Leben zu integrieren, weil sich mit jeder Anwendung die Wirkung verstärkt. Mal abgesehen davon, dass du wahrscheinlich selbst nicht mehr darauf verzichten möchtest, sobald du einmal die ausgleichende und wohltuende Wirkung gespürt hast. Es gibt Programme, mit denen du dich entweder für ein Ziel motivieren oder auch wunderbar entspannen und abschalten kannst. Auch ich habe eine eigene MP3 mit Namen "Balance" in 3-D-Qualität in einem Tonstudio erstellt, die Hpnoseanteile enthält und mit der du einfach "runterfahren" kannst, alles loslassen und Streß abbauen kannst. Wenn du möchtest dann hör doch einfach mal rein:

 

Also versuch es ruhig einmal und du wirst schon bald den Unterschied merken und ihn nicht mehr missen wollen.

 

Entspannte Grüße

 

Silvia

Mentaltraining hilft nicht nur Sportlern, sondern ist auch im Alltag äußerst hilfreich und nützlich



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    ybm (Donnerstag, 24 November 2016 21:33)

    Das stimmt ..mentale Visualisierung schult den Geist. .das kann auf andere Business Bereiche adaptiert werden. TRAININGIST alles. ..

  • #2

    Teofila Henegar (Dienstag, 07 Februar 2017 14:08)


    An intriguing discussion is definitely worth comment. There's no doubt that that you need to publish more about this subject matter, it may not be a taboo subject but typically folks don't speak about these subjects. To the next! Many thanks!!

Mitglied im Händlerbund

 

 

 

Hast du eine Frage?  Dann schreib mir über's Kontaktformular oder per e-mail an mail@hypnocoach-online.de

TIPP:

Übrigens hab ich meine Seite mit Jimdo erstellt und  bin total begeistert wie super einfach das geht und was für Möglichkeiten es eröffnet. Wer also auf der Suche ist nach einem anwenderfreundlichen Programm mit Top-Designmöglichkeiten  zu einem vernünftigen Preis, der sollte sich Jimdo unbedingt anschauen, kostenlos starten und auf Herz und Nieren prüfen. Ich bin überzeugt, daß es dir gefallen wird. Drücke jetzt auf den  "Los Geht's" Button.

Homepage erstellen

Mein Tipp zum entspannten und gehirngerechten Fremdsprachen
lernen:

Sprachenlernen24 - über 80 verschiedene
Sprachen im Sortiment!
Einzigartige Langzeit-gedächtnis-Lernmethode
Klicke hier!