15 Tipps wie du besser schläfst

Von jetzt an besser schlafen, das muß kein Traum bleiben

Das Gedankenkarusell dreht sich immer weiter

Kennst du das auch? Das Gedankenkarussell dreht sich und du wälzt dich von

einer Seite zur anderen und kannst nicht einschlafen. Dazu kommt dann noch der

Wecker, der dir erbarmungslos anzeigt, daß Stunde um Stunde vergeht, um dich

am nächsten Morgen rigoros rauszuklingeln, ganz egal wie viele Stunden Schlaf

du tatsächlich bekommen hast.

 

Ist der blanke Horror, bei mir wirkt sich Schlafmangel schon nach kurzer Zeit aus

und ich bin gereizt und unausgeglichen.

 

Ganz abgesehen davon, daß ständiger Schlafmangel krank machen kann.

 

 Schlaf ist wichtig, das ist nichts Neues

Neu ist aber, wie wichtig er tatsächlich ist. Aktuelle Erkenntnisse von

Wissenschaftlern besagen, daß genügend Schlaf über das Funktionieren von

Körperfunktionen wie Stoffwechsel, Gehirn- und Gedächtnisleistung und auch über unser

Aussehen entscheidet.

  

Krass gesagt, entscheidet sich während des Schlafs,

ob und wieviel Lernstoff du in der Schule oder im Studium aufnehmen kannst, wie viel dein

Gedächtnis im Alltag speichern und wieder abrufen kann, ob du  jünger oder älter aussiehst .

Und sogar, man höre und staune, ob du ein paar Kilos mehr hast oder nicht.

 

Was ist nun genügend Schlaf?

Individuell natürlich verschieden, aber irgendwo zwischen 7 und 9 Stunden.

 

 Wenn krankheitsbedingte Ursachen ausgeschlossen sind

können wir selbst eine Menge für besseres Schlafen tun z. B. nicht zu spät essen,

Kaffee Nikotin und Alkohol einschränken und uns auf die Ruhezeit vorbereiten,  quasi

programmieren.

 

Besser nicht zu chemischen Mitteln greifen

Schlaftabletten wären natürlich die schnellste Lösung, aber nicht die beste und

schon gar keine dauerhafte. Dann lieber pflanzliche Mittel. In der Apotheke berät

man dich gerne.

 

 Feste Rituale helfen

Wie geht das? Durch feste Rituale, z. B. annähernd die gleiche Schlafenszeit einhalten, ein Vollbad nehmen, ein paar Zeilen lesen oder auch die berühmte heiße Milch mit Honig trinken. 

Entscheidend ist das Glückshormon Serotonin. Je höher der Serotoninspiegel, desto beruhigter und entspannter fühlt man sich und schläft leichter ein. Milch enthält den Grundstoff für die Serotoninherstellung, den Eiweißbaustein Tryptophan. Unser Körper kann diesen Eiweißbaustein nicht selbst herstellen. Nach dem Genuss eiweißreicher Mahlzeiten strömt der Eiweißbaustein ins Blut und wird ins Gehirn transportiert, wo er in Serotonin umgewandelt wird.

 

Diese Theorie stützt sich also im wesentlichen auf die Tatsache anschließend satt, glücklich und zufrieden zu sein, um besser einschlafen zu können, als weniger auf das Verhältnis Serotonin/Melatonin. (Danke für den Hinweis Jürgen und soviel dazu, denn dies ist kein wissenschaftlicher Artikel).

 

Den gleichen Effekt hätte übrigens auch ein Becher Magerjoghurt oder ein Stück Schokolade, doch Achtung dann nicht zuviel Zeit verstreichen lassen, um zu Bett zu gehen, da sonst die Wirkung wieder verpufft.

 

Durch regelmäßigen Rituale kannst du Köper und Geist jedenfalls schon mal in einen "Ruhemodus" versetzen.

 

 Kleine Hilfsmittel - große Wirkung

Wer Milch nicht mag kann auch Kamillen-, Melissen- oder Baldriantee trinken oder alternativ

ein paar Tropfen ätherisches Lavendel- oder Melissenöl in eine Duftlampe geben. Im

Naturshop gibt es noch eine ganze Reihe von Ölen, die beruhigend wirken, einfach mal

kostenlos Probeschnuppern. Auch leise Entspannungsmusik kann helfen.

 

Richte dir deine Schlafumgebung ein

Außerdem ist es ratsam, Geräuschquellen, Helligkeit und schlechte Luft aus dem

Schlafzimmer zu verbannen. Heißt also, lüften, abdunkeln, keine Pflanzen,

Fernseher oder gar das Handy dort platzieren. Auf eine angenehme

Raumtemperatur achten und nicht überheizen.

 

 Deine eigenen Wohlfühlfaktoren

Darüber hinaus gibt es noch eine Anzahl von individuellen Maßnahmen, die

du ergreifen kannst  und die dir einfach gut tun. So kannst du z. B. entscheiden, ob der

aufregende Actionthriller vor dem Schlafengehen dich nicht vielleicht doch beim Einschlafen

hemmt, weil du danach zu aufgedreht bist oder du bei kalten Füßen lieber zu Socken greifst,

auch wenn es vielleicht ein bisserl uncool aussieht.

 

 Auch Mentaltraining kann helfen

Kleine Hausmittelchen, die durchaus ihre Berechtigung haben, ändern aber nichts an der Tatsache, daß ein sehr häufiger Grund für schlechtes Einschlafen Stress und Probleme sind, die einen gedanklich einfach  nicht loslassen.

 

Da wiederum hilft einerseits Ablenkung und andererseits das aktive bekämpfen von Stress und Problemen.

 

Hierfür gibt es zum Beispiel Mentaltraining, daß dir helfen kann, dich auf einen Punkt zu

konzentrieren und somit abzuschalten und alles andere auszublenden.

 

 Da das alleine oft nicht gelingt, weil es an der nötigen Konzentration fehlt, gibt es hier Mentaltraining auf MP3, daß dich führt. Du brauchst selbst nichts dafür zu tun, einfach nur entspannen und zuhören.

 

Wenn dann die Gedanken immer wieder kurz abdriften zu Alltagsproblemen ist das nicht

schlimm, denn meine Stimme holt dich wieder zurück. Das ganze hilft dir ruhiger und

entspannt zu werden, einzuschlafen und auch durchzuschlafen.

 

Es erfordert ein bißchen Übung, um sich ganz darauf einzulassen, dann wirkt es

aber mit jedem Mal besser und es kann sogar sein, daß du während die MP3 noch läuft schon

einschläfst . Auch das ist doch vollkommen in Ordnung, denn das Programm endet selbst nach

knapp 10 Minuten.

 

TIPP: Meine 3-D-MP3 "Balance" mit einer Hörprobe hier: https://elopage.com/store/Mentalprofi/mp3-balance-in-3-d-aufnahmequalitaet

 

Versuch es ruhig und du wirst schon bald einen Unterschied spüren!

 

Entspannte Grüße

 

Silvia

15 Tipps, wie du besser schläfst 



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lynsey Towry (Donnerstag, 02 Februar 2017 09:19)


    Hi friends, its wonderful article concerning tutoringand completely explained, keep it up all the time.

  • #2

    Ingo Lawrenz (Donnerstag, 02 Februar 2017 18:25)

    Sehr interessanter Beitrag, wird bestimmt einigen helfen.
    Gerne mehr zu diesem Thema.

    Wo viele bestimmt auch Informationen zu brauchen, ist das Thema, durchschlafen.

Mitglied im Händlerbund

 

 

 

Hast du eine Frage?  Dann schreib mir über's Kontaktformular oder per e-mail an mail@hypnocoach-online.de

TIPP:

Übrigens hab ich meine Seite mit Jimdo erstellt und  bin total begeistert wie super einfach das geht und was für Möglichkeiten es eröffnet. Wer also auf der Suche ist nach einem anwenderfreundlichen Programm mit Top-Designmöglichkeiten  zu einem vernünftigen Preis, der sollte sich Jimdo unbedingt anschauen, kostenlos starten und ausprobieren. Drücke jetzt auf den  "Los Geht's" Button.

Homepage erstellen

Mein Tipp zum Fremdsprachen
lernen:

Sprachenlernen24 - über 80 verschiedene
Sprachen im Sortiment!
Einzigartige Langzeit-gedächtnis-Lernmethode
Klicke hier!