Eine Portion Gefühl zum mitnehmen bitte!

Unser Unterbewusstsein speichert alles ab

Wie können wir beeinflussen, was man nicht sehen kann?

Für einige Menschen heutzutage gilt immer noch: „Was ich nicht sehen kann, gibt es auch nicht.“

 

Aber Gefühle gibt es doch auch, jedoch sehen kann man sie nicht

Dabei wird doch keiner bestreiten wollen, daß es Gefühle gibt, Liebe, Freude oder auch Trauer usw. spüren wir doch ganz deutlich, aber wo bitteschön sind denn diese Gefühle im Körper zu finden? Im Herz, im Bauch oder im Kopf vielleicht?

 

Zuneigung, Liebe, Mitgefühl, Trauer, Haß usw. wir sehen nach außen lediglich die Verhaltensweisen auf diese Empfindungen, aber das Gefühl selbst sehen wir nicht, also wo ist es?

 

Das Unterbewusstsein nimmt alles wahr  

Und hier kommt unser Unterbewusstsein ins Spiel, denn alles was wir wahrnehmen, alle Gedanken und Erlebnisse mitsamt dem dazugehörigen Gefühl, werden dort ohne Bewertung aufgenommen und gespeichert, also unabhängig davon, ob gut oder schlecht.

 

Das Unterbewusstsein legt Erlebnisse ab wie in einem Karteikasten

Das können wir uns vorstellen wie einen Karteikasten mit positiv und negativ besetzten Karteikärtchen. Nun müssen die negativen Kärtchen natürlich nicht alle ein Problem bedeuten. Aber sie können ein Problem verursachen oder uns daran hindern, ein Ziel zu erreichen.

 

Warum uns logische Überlegungen oft nicht weiterbringen

Wenn du dich  zum Beispiel auf eine Prüfung vorbereiten mußt und dich nicht konzentrieren kannst. Dann kannst du dir natürlich logisch überlegen, an was es liegen könnte und wie es zu beheben ist. Gerne kannst du mir bei Gelegenheit ein feedback geben zu welcher Ergebnis und zu welcher Lösung du bei dieser Überlegung gekommen bist.

 

Negative Karteikärtchen in positive umwandeln

Also wenn du nun so ein negatives Karteikärtchen hast und es in ein positives ummünzen willst dann kann dir die Hypnose https://de.wikipedia.org/wiki/Hypnose bzw. Mentaltraining http://de.wikipedia.org/wiki/Mentales_Training dabei helfen. Wie geht das?

 

Wie wir uns auf die Ebene des Unterbewusstseins begeben können

Wir müssen uns dazu auf die Ebene des Unterbewusstseins begeben, um Kontakt aufzunehmen. Klingt vielleicht abgehoben, ist es aber nicht. Das haben schließlich die Naturvölker schon vor langer Zeit genauso gemacht. Deshalb hat es noch aber nichts mit Scharlatanerie zu tun und wir hüpfen nicht auf einem Bein ums Lagerfeuer.

 

Auf die Ebene des Unterbewusstseins zu gehen, heißt runterfahren und die Gedanken in die positive Richtung lenken.

 

Wenn das alleine nicht gelingt 

Da das alleine nicht gut gelingt gibt es Programme wie „Mein Mentaltraining“, bei dem  du geführt wirst. Du begibst dich also auf die Ebene, den sogenannten Alpha-Zustand, bei dem du aktiv an Ihren Zielen arbeitest, während du passiv da liegst. Das heißt, du  brauchst  selbst nichts dafür zu tun. Du machst  es dir bequem und hörst  zu, machst sonst nichts. Das Ganze dauert nur 10 Minuten, so daß es gut ins tägliche Leben eingebaut werden kann. Und wenn du es regelmäßig benutzt  wirst  du schon bald Fortschritte merken und deinem  Ziel näher kommen. Denn „Mein Mentaltraining ist praktisch und effektiv und das Allerwichtigste natürlich ES WIRKT! 

 

Drum versuch es jetzt einfach selbst!

 

Entspannte Grüße

 

Silvia

 

P. S. Freu mich über eure Blogkommentare unten!

Wie du beeinflussen kannst, was du noch nicht mal siehst.



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    armin reeck, fa.trauerfürsorge (Donnerstag, 30 März 2017 12:01)

    ... ich darf ergänzen... dass die Allermeisten das Unsichtbare nicht schätzen....

    ich möchte ein Bild aufzeigen.

    Das ist wie mit einem Eisberg... die Spitze kann der Mensch sehen und erkennen...
    Doch das unter der Wasseroberfläche... können wir vielleicht erahnen !!!

    So ist das auch mit unserem Leben....! Denn wir sind alle wie eins.

    Und dies darf endlich gelehrt werden...

    Dank sage ich auch hier, für diesen wunderbaren Blog...

    Mit meiner erkannten Lebensmelodie bin ich auch heute wieder unterwegs.

    mit-und füreinander
    aufblühende Grüsse

    von A.Reeck
    Unternehmer
    mit Mut und Herz.

Mitglied im Händlerbund

 

 

 

Hast du eine Frage?  Dann schreib mir über's Kontaktformular oder per e-mail an mail@hypnocoach-online.de

TIPP:

Übrigens hab ich meine Seite mit Jimdo erstellt und  bin total begeistert wie super einfach das geht und was für Möglichkeiten es eröffnet. Wer also auf der Suche ist nach einem anwenderfreundlichen Programm mit Top-Designmöglichkeiten  zu einem vernünftigen Preis, der sollte sich Jimdo unbedingt anschauen, kostenlos starten und ausprobieren. Drücke jetzt auf den  "Los Geht's" Button.

Homepage erstellen

Mein Tipp zum Fremdsprachen
lernen:

Sprachenlernen24 - über 80 verschiedene
Sprachen im Sortiment!
Einzigartige Langzeit-gedächtnis-Lernmethode
Klicke hier!